Pressemitteilungen

LIFE ist 30 Podcast mit LIFE Great Bustard

Erfahre mehr über LIFE und den erfolgreichen Schutz der Großtrappe im Podcast Episode II – Roots in nature https://europa.eu/!PT8xF8

 

Alarmierender Rückgang der Weltpopulation der Großtrappe in den letzten zwei Jahrzehnten

In Österreich ist der Bestand der Großtrappen von etwa 700-800 Individuen gegen Mitte des 20. Jahrhunderts (1942) auf 150-170 Anfang der Siebziger (1970-1972) und auf etwa 100 Individuen Ende der Siebziger (1978) zurückgegangen. Ende des Jahrhunderts konnten nur noch circa 60 Individuen verzeichnet werden. Dank Schutzbemühung konnte sich der Bestand in den letzten Jahren erholen. Zur Brutzeit 2014 konnten im Weinviertel und im grenzübergreifenden Brutgebiet in Westungarn wieder etwa 320 Individuen verzeichnet werden. In der Winterzählung 2021 konnten im Westpannonischen Gebiet 620 Individuen und im Ost pannonischen Gebiet 1.553 Individuen gezählt werden.

Neben Österreich, konnte auch ein Anstieg der Population in Deutschland und Ungarn, dank Schutzbemühungen verzeichnet werden. Die Weltweite Population ist jedoch seit 2005 mit einer jährlichen Rate von 3,23 % zurückgegangen. Die derzeitige weltweite Gesamtzahl wird auf 31.000–36.000 Individuen geschätzt, 34% (Bereich 30–38%) weniger als vor 16 Jahren.

Hier geht es zum Artikel: Alarming decline of the Great Bustard Otis tarda world population over the last two decades | Bird Conservation International | Cambridge Core

 

Die aufwendige Rettung der Großtrappe – und ihrer einzigartigen Balz

Der Standard | Klaus Taschwer

Ergebnisse der Winter-Synchronzählung der Großtrappe in Mitteleuropa 2022

Ergebnisse der  Winter-Synchronzählung der Großtrappe in Mitteleuropa im Januar 2022 im Rahmen des LIFE Projektes „Großtrappe“ liegen nun vor: Bemühungen zum Schutz zeigen in ganz Mitteleuropa erste Erfolge.

Ganzer Bericht hier.

 

Landesausstellung NÖ 2022 - Schloss Marchegg

Ausstellung von Daten des LIFE Great Bustard Projektes

Während der NÖ Landesausstellung werden auch Daten des LIFE Great Bustard Projektes gezeigt. Hier wird auf die Verbreitung der West-Pannonischen Population der Großtrappe und dieEntwicklung in den letzten Jahrzehnten eingegangen.

Die Austellung findet im Schloss Marchegg noch bis zum 13.11.2022 statt.

Informationsblatt

Für 600 Großtrappen ist jetzt Balzzeit

Kronenzeitung - Burgenland | Charlotte Titz

Im internationalen Rampenlicht

Mag. Dr. Andreas Ranner

Natur & Umwelt - Naturschutzbund

https://www.naturschutzbund-burgenland.at/zeitschriften

 

Großer Erfolg für den Trappenschutz

Großer Erfolg für den Trappenschutz und den Schutz des Rotmilans im Rahmen der beiden LIFE-Projekte „LIFE Great Bustard“ und „LIFE EUROKITE“ nun auch im Kurier nachlesbar.

 

Interview ORF NÖ - Rebhühner Naturerlebnis Jagd

Interview mit Dr. Rainer Raab zum Thema Rebhühner und der erfolgreichen Zusammenarbeit für die Großtrappe

Den Trappen auf der Spur

Niederösterreich Nachrichten 12.04.2021 | Babara Witzany