Exkursion mit dem Lebensministerium zum Aussichtsturm nach Pama, Vorstellung des Projektes in zahlreichen Einzelgesprächen durch R. Raab. (Action E.8: Sensibilisierung der Stakeholder in AT3 PPH und AT4 WHA)

Die BBC Dokumentation über das Grüne Band in Europa mit einem fünfminütigen Beitrag über das grenzüberschreitende Großtrappenprojekt, welche im Rahmen des erfolgreich abgeschlossenem LIFE Projekt 2004-2010 gefilmt wurde, wird erneut an mehreren Terminen auf dem Deutschen Fernsehsender "phoenix" ausgestrahlt.

Sendetermine:
Mo. 10.10.2016, 21 Uhr
Di. 11.10.2016, 1:30 Uhr
Di. 11.10.2016, 8:15 Uhr
Di. 11.10.2016, 19:15 Uhr

phönix - Das Grüne Band (pdf, 37.4 KB)

LIFE Kick-Off-Meeting Nature and Biodiversity in Brüssel, Präsentation "LIFE Project - Cross-border protection of the Great Bustard in Central Europe" und Vorstellung des LIFE Projektes in zahlreichen Einzelgesprächen durch R. Raab. (Action E.6: Publikationen in Fachzeitschriften und Vorträge bei Fachtagungen)

Photos of great bustard displaying

LIFE-Projekttreffen mit ungarischen Partnern, Vorstellung des LIFE Projektes in zahlreichen EInzelgesprächen durch R. Raab. (Action E.2: Projektbeiratstreffen sowie Informationsveranstaltungen für die Öffentlichkeit)

Unser im Rahmen des letzten LIFE Projekt geschossenes Video eines balzenden Großtrappenhahns erreicht auf der Facebook Seite "Birds" mehr als 56.000 Aufrufe.

Treffen mit Autoren der Zeitschrift "Weidwerk", Präsentation des LIFE Projektes in zahlreichen Einzelgesprächen durch R. Raab. (Action E.2: Projektbeiratstreffen sowie Informationsveranstaltungen für die Öffentlichkeit)

Eröffnungsfeier des Aussichtsturm in Pama mit Landesrätin Verena Dunst, Werner Falb-Meixner, Bürgermeister Josef Wetzelhofer und vielen mehr, Präsentation des LIFE+ Projektes in zahlreichen Einzelgesprächen durch R. Raab (Action D.2: Informationsveranstaltungen und Projektbeiratstreffen)

LIFE Plattform Krems am 11. und 12.05.2016, Präsentation "Maßnahmen des LIFE+ Projektes "Grenzüberschreitender Schutz der Großtrappe in Österreich - Fortsetzung" LIFE09 NAT/AT/000225" und Vorstellung des LIFE+ Projektes in zahlreichen Einzelgesprächen durch R. Raab. (Action D.6: Publikationen in Fachzeitschriften und Vorträge bei Fachtagungen)

Am 03.05.2016 erscheint ein interessanter Artikel über die Einwanderung des Goldschakals und die Gefahr für die Großtrappe auf Seite 34 der österreichischen "Presse".

"Die Presse" am 03.05.2016 (pdf, 2,88 MB)

APG Vogelschutztagung in Frauenkirchen am 20. und 21. April 2016, Präsentation "Wirksamkeitsprüfung der Leitungsmarkierung - Zwischenergebnisse des Stromleitungsmonitorings in den Trappengebieten Österreichs aus dem Zeitraum 2002 bis 2015 im Rahmen des LIFE bzw. LIFE+ Projektes Großtrappe" und "Vogel-Video-Monitoring an der Enns - Erste Zwischenergebnisse des videounterstützen Stromleitungsmonitorings an der Enns bei Ernsthofen" und Präsentation des LIFE+ Projektes in zahlreichen Einzelgesprächen durch R. Raab. (Action D.6: Publikationen in Fachzeitschriften und Vorträge bei Fachtagungen)

Am 15.04.2016 erscheint in der BVZ ein ausführlicher Artikel über die Erfolgsgeschichte des Großtrappenschutzes. Der Erfolg der zwei großen EU-geförderten LIFE - Projekte für die Großtrappe und die Ausweisung von 5300 Hektar Trappenschutzgebiet steht im Vordergrund.

BVZ am 15.04.2016 (pdf, 2,11 MB)

Der Bildband „Die Großtrappe in Mitteleuropa. Erfolgreicher Schutz der westpannonischen Population“ von Raab, R., Kovacs, F. J., Julius, E., Raab, S., Spakovszky, P und Timar, J., der im Jahr 2010 im Rahmen des LIFE Projektes Großtrappe in einer Auflage von 1.500 Stück hergestellt und dessen Druckkosten vom Projektpartner Austrian Power Grid AG übernommen wurden, ist im Zeitraum bis zum 25. März 2016 von R. Raab bisher an 425 Stakeholder verteilt worden und die Infotafel an bisher 19 Projektgemeinden und 6 Projektpartner. Die restlichen Bildbände sind direkt von der APG an Stakeholder verteilt worden (Action D.7: Sensibilisierung der Stakeholder in WWV und SPT bzw. Action D.8: Sensibilisierung der Stakeholder in PPH und WHA)